Visitation des Weihbischofs an der Erzb. St. Anna Schule

Visitation des Weihbischofs an der Erzb. St. Anna Schule Wuppertal

Im Rahmen seiner Visitation stattete Weihbischof Dr. Dominik Schwaderlapp auch der St. Anna Schule einen Besuch ab. Auf dem Schulhof kam er zunächst mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch. Dabei war das Teezelt von Schulseelsorger Bernd Foitzik, welches schon seit geraumer Zeit auf dem Schulhof zur Begegnung einlädt, der zentrale Treffpunkt. Anschließend wurde zum Gespräch im kleineren Kreis eingeladen. Zusammen mit der Schulleitung, ausgewählten Eltern, Lehrenden und Lerndenden kam man ins Gespräch über aktuelle Themen rund um Schule, Glauben und Zukunft. Der Taizé Impuls im Mehrzweckraum wurde abgerundet durch eine anschließende Gesprächsrunde mit der Jahrgangsstufe 10.

Einblick in alltägliches Leben gewinnen lassen

Alle sechs Jahre schreibt das Kirchenrecht einen solchen Besuch des Bischofs in den Gemeinden seiner Diözese vor. Der Sinn einer solchen Visitation besteht weniger in der Kontrolle, als vielmehr darin, dass ein Bischof mit der Situation der Gläubigen seines Bistums vertraut bleibt. Deshalb ist es sinnvoll, nicht möglichst viel Ausgefallenes zu organisieren, sondern den Bischof Einblick in alltägliches Leben gewinnen zu lassen. Als Nachfolger der Apostel steht ein Bischof außerdem unter dem Auftrag Jesu Christi an Petrus, seine Brüder und Schwestern im Glauben zu stärken (cf. Lk 22,32).

 

Ziele einer Visitation

Ziele einer Visitation sind:

  • das Leben und die Menschen in den verschiedenen Orten und Pfarreien kennenzulernen
  • Kontakt zu den Priestern, Diakonen und pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu halten
  • die Sorgen und Nöte der Menschen zu hören, sie im Glauben zu ermutigen,
  • bestimmte Aspekte unseres Glaubens in Erinnerung zu rufen
  • auf diese Weise besonders die Sorge Jesu Christi, des einzigen Hirten unserer Kirche, präsent zu machen.

Vor diesem Hintergrund berät und unterstützt der Weihbischof  den Erzbischof und seine engsten Mitarbeitern.

 

Als Weihbischof in Köln ist Dr  Dominikus Schwaderlapp  für den Pastoralbezirk Nord beauftragt. Dieser Bezirk umfasst die Städte Düsseldorf, Remscheid, Solingen und Wuppertal sowie die Kreise Neuss, Mettmann und Gummersbach. Es ist ein Gebiet, in dem ca. 758.000 Katholiken in 131 Pfarreien und 56 Seelsorgebereichen leben.

-gru-