Apostel Jesu, AJ (Apostles of Jesus)

Entstehung und Einsatzgebiete

Die Kongregation wurde 1968 in Moroto (Uganda) von dem Comboni-Missionar P. Giovanni Marengoni MCCJ gegründet und von Bischof Sisto Mazzoldi (ebenfalls Comboni-Missionar) bewilligt.

Die „Apostel Jesu" sind in Uganda, Kenia, Tansania, Sudan, Südafrika, Dschibuti und Äthiopien tätig. Außer in Afrika gibt es Niederlassungen des Ordens auch in Europa und in den Vereinigten Staaten. Die Missionare arbeiten als Gemeindepfarrer, Vikare, Krankenhauskapläne und in den Schulen.

Zur Kongregation gehören Priester und Laienbrüder. Am 27. Juni 2007 wurde Emmanuel Obbo AJ als erster „Apostel Jesu" zum Bischof geweiht. Er leitet das Bistum Soroti in Uganda.

Im Erzbistum Köln wurde die erste Niederlassung am 11. Juni 2013 gegründet.

Kontaktadressen

Generalat
Mazzoldi House
527 Lang´ata Road
P.O. Box 24946
EAK- 00502 Karen - Nairobi
Tel.: +254 2088 4468
E-Mail: ajgeneralate@gmail.com

www.apostlesofjesusmissionaries.com

Niederlassung im Erzbistum Köln

Konvent
Burgstraße 45
53177 Bonn
Tel.: 0228 9319 5062
Fax. 0228 9319 5063
E-Mail: kloster.aposteljesu@godesberg.com